Nachwuchs-Treffen

Neben den großen und kleinen Tagungen, an denen wir im Laufe der Promotion teilnehmen, gibt es immer auch spezielle Nachwuchs-Treffen. Je nach Verfügbarkeit von Standorten treffen wir uns einmal im Jahr ganz ohne Betreuende und bleiben unter uns. In diesem Umfeld ist erfahrungsgemäß ein intensives Arbeiten an den Promotionsprojekten möglich, vor allem auch durch den Input der anderen Nachwuchsler/-innen, die mit ihren Projekten schon weiter fortgeschritten sind.
Häufig werden auf den Nachwuchstreffen auch Workshops angeboten. Workshops werden von den Ortsgruppen in Absprache mit den Nachwuchsvertreter/-innen ausgewählt und sollten i.w.S. an den grundlegenden Fragen geographiedidaktischer Forschungspraxis orientiert sein (u.a. auch Schwierigkeiten, denen sich ein Großteil des Nachwuchses gegenüber sieht etc.). Beispielsweise:

  • Diskussion zu neueren methodischen Ansätzen in der Geographiedidaktik (z.B. Reflexive Photographie etc.)
  • Vernetzung / Kontakt zu anderen Fachdidaktiken
  • Publikationsstrategien
  • Einwerben von Drittmitteln
  • Themenfindung für Projekte

 

Die letzten Nachwuchstreffen fanden 2015 in Halle (Saale), 2016 in Bayreuth, 2017 in Münster und 2018 in Gießen statt. Ein weiterer Nachwuchstag wird vor dem HGD-Symposium in Münster am 3.10. stattfinden. Näheres zu Anmeldungen und Beitragseinreichungen folgt immer an dieser Stelle und über unseren Email-Verteiler.

Die Anmeldung für den Nachwuchstag in Münster ist in diesem Dokument möglich.

 


s2Member®